Feuerwehreinsatz: Feiernde schlagen ehrenamtliche Helfer zusammen

UserPaul
Datum28.01.2017
Aufrufe24
Kommentare0
Beschreibung
Unfassbarer Fall im niedersächsischen Salzgitter-Thiede! Die Freiwillige Feuerwehr Thiede berichtet auf ihrer Facebook-Seite, daß in der Silvesternacht Kameraden beim Einsatz verprügelt wurden. In der Silvesternacht ging kurz nach Mitternacht der Alarm los. Die mit Böllern werfenden Partygäste sollen die Kameraden sofort geschlagen und getreten haben, schreibt die Feuerwehr weiter: „Auch als ein Kamerad verletzt am Boden liegt, wird weiter auf ihn eingetreten. Den Spruch ‚Ach der lebt ja noch‘ kann sich ein Schaulustiger dabei auch nicht verkneifen.“ Zwei Einsatzkräfte, die ursprünglich ehrenamtlich einen Brand löschen wollten, kamen stattdessen mit Knochenbrüchen und ausgeschlagenen Zähnen ins Krankenhaus. Die Partygemeinde feierte weiter, „als gäb’s kein Morgen mehr“. Die gerufene Polizei sei „aufgrund Personalmangels gegen eine derartige Partygemeinde anfangs machtlos“ gewesen. Der Facebook-Beitrag der Feuerwehr wurde allein am ersten Tag über 3500 Mal geteilt.

Bewertung

Sie müssen angemeldet sein, um das Video zu Bewerten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

URL: