Direkte Hilfe für Flüchtlinge: das Café ohne Grenzen

UserGute-Tat.de
Datum08.10.2015
Aufrufe65
Kommentare0
Beschreibung
Was passiert im Café ohne Grenzen? Jeden 2. Sonntag organisieren wir das Café im JUP (Jugendzentrum Pankow). Dabei bringen wir seit Februar 2014 Flüchtlinge und Anwohner aus Pankow und Umgebung zusammen, um Vorurteile und Berührungsängste abzubauen. Schon beim ersten Termin kamen über 100 Menschen. In unseren Sporträumen können sich die Kinder richtig austoben, es wird Musik gemacht, getanzt und die Kommunikation funktioniert immer - zur Not mit Händen und Füßen. Beim Café ohne Grenzen lebt das ganze Haus. Die Kosten für Essen, Kinderschminke und andere kleine Ausgaben haben wir durch eine Spendendose und zum Teil aus eigener Tasche finanziert.

Bewertung

Sie müssen angemeldet sein, um das Video zu Bewerten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

URL: