Mohamad Diab aus Syrien wirbt für Integration durch Sport

UserGute-Tat.de
Datum17.07.2016
Aufrufe39
Kommentare0
Beschreibung
In Remscheid haben es sich viele zur Aufgabe gemacht, Flüchtlingen ehrenamtlich bei der Integration in unsere Gesellschaft zu helfen. Zu den Vereinen, die sich der Flüchtlinge annehmen, gehören auch die Sportvereine mit ihrem örtlichen Dachverband, dem Sportbund Remscheid. Dass dessen Vorsitzender Reinhard Ulbrich und Geschäftsführerin Daniela Hannemann im Flüchtlingsheim an der Freiheitstraße der 50 Jahre alte Syrer Mohamad Diab (er kam Anfang 2015 nach Deutschland) wegen seiner guten Deutschkenntnisse auffiel, war eher Zufall. So bekam er einen Arbeitsvertrag und der Sportbund einen idealen „Botschafter“ in Flüchtlingskreisen. Seit dem 1. Juni 2016 wirbt Mohamad Diab aus Syrien nun für Integration durch Sport.

Bewertung

Sie müssen angemeldet sein, um das Video zu Bewerten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

URL: